Intrigant und romantisch

Liebe ist nur mit Dir – Mila Summers

Mason ist ein Frauenheld, wie er im Buche steht. Und er hat ein schlechtes Verhaeltnis zu seiner Mutter. Einzig aus diesem Grund hat er einen Nachtclub eroeffnet, der jedoch leider abbrennt. Da die Versicherung nicht zahlen will, Mason aber auf das Geld angewiesen ist, laesst er sich auf einen Deal mit seiner Mutter, einer Weddingplanerin, ein. Er soll heiraten und in die Firma einsteigen, dann bekommt er das Geld. Doch an die Braut stellt seine Mutter gewisse Ansprueche. Die Einzige, die Mason sich als Ehefrau auf Zeit vorstellen kann, ist Gwen, seine Freundin aus Kindertagen. Und wie der Zufall es will – Gwen benoetigt dringend Geld und waere mit der Hochzeit auf einen Schlag viele Sorgen los.

Auch wenn Mason im Buch als Frauenheld dargestellt wird, ist er von Anfang an ein ausserordendlich sympathischer Protagonist, dem man nichts sehnlicher wuenscht, als aus den Faengen seiner Mutter zu entkommen. Auch Gwen ist eine wirklich nette Prota. Sie laesst sich zwar auf den Deal mit Mason ein, gruebelt aber immer wieder, ob es moralisch wirklich richtig ist, sich vor Gott das Jawort zu geben und so vielen Menschen eine Traumhochzeit zu praesentieren, die doch in Wirklichkeit nur ein grosses Schauspiel ist. Durch und durch unsympathisch ist dagegen Rachel, Masons Mutter. Mila Summers hat hier eine durch und durch nicht zu moegende Frau geschaffen, die aber der Geschichte den noetigen Pfiff gibt. Denn wuerde nicht Rachel immer wieder versuchen, Gwen und Mason Steine in den Weg zu legen, waere die Geschichte etwas weichgespuelt. So jedoch gibt es einen tollen Spannungsbogen und es macht Spass, die Entwicklungen zu verfolgen. Letztendlich steht auch noch die Frage im Raum: wird durch diese geplante Ehe die ehemalige Kinderfreundschaft zerstoert, oder finden Mason und Gwen auf einer anderen Ebene eine Basis?

Wer ein paar Stunden in eine Geschichte aus Liebe, Romantik und Intrigen abtauchen moechte, dem empfehle ich dieses Buch waermstens. Einmal angefangen mochte ich es nicht mehr aus der Hand legen, denn zu spannend ist der Fortgang der Geschichte. Sehr gern gebe ich fuer diesen Lesesgenuss fuenf Sterne und spreche eine von Herzen kommende Leseempfehlung aus!

LiebeSummers.jpg

 

Advertisements

Es geht weiter mit den Hendersons

The Hendersons – Josh – Martina Gercke

Endlich geht es weiter mit den Cowboys der Henderson-Ranch. Hauptakteur des aktuellen Romans ist Josh, seines Zeichens sehr erfolgreicher Rodeo-Reiter. Auf einer Veranstaltung in Las Vegas trifft er auf die Tieraerztin Izzy, die dort gemeinsam mit ihren Freundinnen den Junggesellinnenabschied einer ihrer Maedels feiert. Waehrend Josh vom buchstaeblich ersten Augenblick an von Izzy fasziniert ist, findet die ihn dagegen arrogant und sieht in ihm nur den Weiberheld. Das aendert sich auch nicht, als sie nach einer durchzechten Nacht mit Filmriss neben ihm aufwacht…

Die Geschichte, die uns Martina Gercke in diesem Roman gesponnen hat, ist einfach nur herrlich. Es gibt Wendungen, mit denen ich nie gerechnet haette. Gerade nach der durchzechten Nacht haette ich alles moegliche erwartet, aber nicht das, was uns die Autorin praesentiert. In ihrem gewohnt wunderbar leicht lesbaren Schreibstil, man mag das Buch – einmal angefangen – gar nicht mehr zur Seite legen, entfuehrt sie uns doch zunaechst in die bunte Welt von Las Vegas und dann ins beschauliche Oertchen Manhatten in Montana, wo Izzy lebt, bzw. auf die Ranch der Hendersons, wo Josh ein paar Tage verbringen will. Als Folge der „Filmriss-Nacht“ verbringen Izzy und Josh mehr oder weniger freiwillig etwas spaeter ein paar Tage miteinander und stellen fest, dass aus Joshs Gefuehlen mehr wird und Izzy ihre Meinung aendert.

Wir treffen am Rande der Geschichte auch auf alte Bekannte aus dem ersten Band der Hendersons. Besonders freue ich mich, dass Betty wieder eine kleine Rolle spielt, die nette Haushaelterin auf der Ranch. Doch auch Page und Scott haben ihren eigenen kleinen Auftritt.

Wer sich ein paar Stunden lang in ein bewegtes und ab und an doch beschauliches Cowboy-Leben entfuehren lassen moechte, dem sei dieses Buch wirklich ans Herz gelegt. Aber auch alle Leserinnen, die eine romantische Liebesgeschichte zu schaetzen wissen, sollten diesen Roman unbedingt lesen. Ich jedenfalls hatte sehr genussvolle Lesemomente.

Zwar handelt es sich bei diesem Buch um den zweiten Teil einer Serie, aber jeder Band ist in sich abgeschlossen und laesst sich unabhaengig voneinander lesen.

Josh

Therapie zum schmunzeln

*Werbung* da vom Verlag zur Verfuegung gestelltes Rezensionsexemplar

Therapeutische Cartoons – Holzbaum Verlag

Die bestens Cartoonisten des deutschen Sprachraums und zwei Gastzeichner aus den USA nehmen die Themen „Psychoanalyse“, „Psychotherapie“, „Psychotherapeuten“ und alle dazu passenden Bereiche auf’s Korn. Den ein oder anderen Cartoon betrachtet man wissend nickend, beim naechsten muss man schmunzeln und bei manchem gar laut auflachen.

Wer immer schon Kontakt zu solchen Themen hatte, und sei es, weil man jemanden kennt, der jemanden kennt, der von jemandem weiss, der mal eine Therapie gemacht hat – also eigentlich ist hier jeder Leser gemeint, der wird dieses Buch geniessen! Egal ob es um das Thema „Anonyme Apportierer“ (ein Cartoon mit Hunden), das „Jahrestreffen – Menschen mit sozialen Ängsten“ (leere Stuehle und Tische) oder die psychiatrische Kleintierpraxis geht – jeder Cartoon ist liebevoll und detailreich gezeichnet.

Insgesamt finden sich auf ueber 80 Seiten herrliche Cartoons, die nicht nur durch ihre Zeichnungen, sondern auch ihren Wortwitz bestechen. Das Buch eignet sich nicht nur zum selberlesen, sondern ist auch ein wunderbares Geschenk fuer jeden Therapeuten… quasi ein must have“ fuer jede psychologische Praxis!

Herzlichen Dank an den Holzbaum-Verlag, der mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfuegung gestellt hat. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst!

psyche

 

 

Liebe vor exotischer Kulisse

Hongkong Liaison – Cara DeWinter

Mailin ist knallhart – zumindest in ihrem Job als Bodyguard. Als ihr Verlobter bei einem Einsatz um’s Leben kommt, zieht sie sich jedoch zunaechst aus ihrem Job zurueck. Bis sie auf den arroganten Lord Alexis Bailey trifft – der Opfer eben jenes Terroristen werden soll, dem Mailins Verlobter zum Opfer gefallen ist. Gemeinsam beschliessen Sie, ein riskantes Spiel zu wagen, bei dem zu Beginn ihre Hochzeit steht.

Cara DeWinter entfuehrt uns in eine exotische, asiatische Kulissen. Ihr Roman enthaelt neben einer gehoerigen Portion Liebe und Prickeln auch jede Menge Action und Spannung. Es macht Spass, die Entwicklung der Beziehung zwischen Mailin und Alexis zu beobachten. Zunaechst scheint es, als wuerde diese Beziehung tatsaechlich eine reine Geschaeftsbeziehung bleiben, bei der es aufgrund der fuer das Projekt notwendigen Hochzeit zu lediglich sexuellen Annaeherungen kommt. Doch aus der rein sexuellen Ebene wird irgendwann Liebe…

Wer einen Roman vor einer grossartigen Kulisse lesen moechte, den man nicht aus der Hand legen sondern am liebsten in einem Rutsch durchlesen moechte, dem empfehle ich dieses Buch waermstens. Durch die Hintergrundgeschichte und die exotischen Orte ist es kein Liebesroman, wie man ihn momentan zuhauf findet, sondern ein wirklich besonderes Buch. Fuer diesen Roman gebe ich sehr gern fuenf strahlende Sterne und eine Leseempfehlung!

Cara

 

Im wahrsten Sinne hot und spicy

Hot und Spicy – Margaux Navara

Darleen hat ihre Erbe in eine Teilhaberschaft eines Foodtrucks gesteckt. Doch ihre Teilhaberin laesst sie haengen und Darleen muss versuchen, trotz nicht vorhandener Kochkuenste den Truck zu fuehren und Gewinne zu erwirtschaften. Tom ist eigentlich Koch, hat aber im Augenblick die Nase voll von diesem Job und macht stattdessen Segwaytouren fuer Touristen durch Heidelberg. Regelmaessig kommt er dadurch auch zu Darleens Foodtruck. Mehr oder weniger durch Zufall lernen sie sich kennen und stellen fest, dass sie noch andere gemeinsame Neigungen ausser der Liebe zu leckerem Essen haben.

Die Autorin hat einen sehr angenehm zu lesenden BDSM-Roman geschaffen. Es geht nicht aussschliesslich um das eine Thema, sondern die Geschichte um Darleen und Tom ist spannend geschrieben. Natuerlich erhaelt man auch Einblicke in ihre Leidenschaften und erlebt mit, wie sie die ersten Szenen spielen, wie sie Grenzen austesten und wie sich Gefuehle entwickeln, die beide eigentlich nicht entwickeln wollen. Neben den sehr erotischen Szenen gibt es immer wieder auch Kochszenen, die Lust auf mehr machen. Aber auch die Unsicherheiten, die diese Spielarten der Erotik mit sich bringen, hat die Autorin gut auf den Punkt gebracht.

Insgesamt ist der Roman sehr fluessig zu lesen, die Protagonisten sind keine Figuren a la „Fifty Shades of grey“ sondern einfach mitten aus dem Leben gegriffen. Manchmal schusselig, manchmal uneinsichtig, aber liebenswert und authentisch. Wer Lust auf eine prickelnde, erotische Liebesgeschichte mit einem besonderen Kick hat, dem lege ich diesen Roman sehr gern ans Herz. Fuer das Lesevergnuegen vergebe ich sehr gern fuenf Sterne!

hot

 

Erdrueckend und erschreckend

Mit gebrochenen Flügeln – Lucy Blohm

Marie ist auf der Suche nach Hanna, ihrer besten Freundin, Juedin und kurz nach der Reichsprogromnacht nach Nuernberg verschleppt. Auf ihrer Suche gehen ihr die Stationen ihres gemeinsamen Weges durch den Kopf: das Kennenlernen, die Freundschaft und das getrennte Leben.

Lucy Blohm schildert eindrucksvoll und erschreckend realistisch die Ereignisse kurz nach der Reichsprogromnacht 1938. In bedrueckenden Bildern beschreibt sie die Zerstoerung Nuernbergs und die Verschleppung der Juden. In ihren Rueckblicken erkennt man den Verlauf der Geschichte – vom durch Juden gefuehrten Laden der gut besucht wurde bis zum Geschaeft, das gemieden werden musste – und die damit entstandenen Probleme, Anfeindungen und den Riss in der Gesellschaft. Gerade in der heutigen Zeit ist es wichtig, diese Zeitzeugnisse (auch wenn es sich um eine frei erfundene Erzaehlung – jedoch nach realen Ereignissen handelt) deutlich zu machen, damit es nie wieder soweit kommt.

Die Novelle hat mich traurig hinterlassen, und mit vielen Gedanken, die wohl so schnell nicht aus meinem Kopf verschwinden. Es ist kein Buechlein mit Happy End, das gab es leider damals nur fuer die wenigsten Juden, aber es ist ein Buechlein, das uns klarmachen sollte, wie es war und wie es nie wieder kommen sollte. Deshalb spreche ich eine klare Leseempfehlung aus!

flügel.jpg

Ein modernes Maerchen

Irgendwann, vielleicht für immer – Michelle Schrenk

In Elenas Leben laeuft es nicht rund. Einer ihrer besten Freunde ist verstorben und auch in ihrem Job als Liebesromanautorin zweifelt sie an allem. Deshalb beschliesst sie, eine Auszeit zu nehmen und ihre Freundin in Oesterreich zu besuchen. Direkt am ersten Abend lernt sie dann in einem Club Jannis kennen. Zwischen Elena und Jannis beginnt eine Geschichte, die wie ein modernes Maerchen wirkt.

Dieser Kurzroman der Autorin Michelle Schrenk ist wunderbar geeignet, einen verregneten Herbsttag mit einer Tasse Tee auf dem Sofa zu verbringen. Mit ihrer unvergleichlichen Schreibweise entfuehrt sie uns in die Welt und die Gedanken von Elena und Jannis. Was am Anfang wie eine perfekte Liebesgeschichte wirkt, entwickelt sich jedoch im Laufe des Romans unvorhersehbar. Doch gerade diese Wendungen machen die Geschichten der Autorin immer wieder lesenswert. Die Protagonisten sind sehr gut gezeichnet, gerade bei Elena fuehlt man ihre innere Zerrissenheit, ihre Unruhe und ihre allgemeine Unzufriedenheit. Im Laufe der Geschichte erfaehrt man auch, wieso Elena sich gerade so fuehlt. Spannend ist die Person des Jannis. Denn nach den ersten, logischen Konsequenzen, reagiert er voellig anders, als ich erwartet haette. Doch auch das macht das Buechlein so spannend.

Das Buch regt starkt zum Nachdenken an. Ist mein Leben so, wie ich es mir wuensche? Was kann ich tun, um etwas zu aendern? Sollte man nicht einfach mal auch Verruecktes tun?

Gerne vergebe ich fuer diesen Roman fuenf Sterne und eine Leseempfehlung fuer alle, die ein paar Stunden in ein modernes Maerchen abtauchen moechten.

irgendwann