Wieder traumhafter Lesestoff

Liebe und andere Unwahrscheinlichkeiten – Michelle Schrenk

Elisa ist Inhaberin einer kleinen, feinen Baeckerei – ihrem Lebenstraum. Doch dieser Lebenstraum soll zerstoert werden, da der Verpaechter des Hauses verkaufen will an eine grosse Billigbackkette. Und Elisa fehlt das noetige Kapital, um das Haus selber zu erwerben. Zu allem Ueberfluss wird sie auch noch von einer ehemaligen Schulkollegin gemobbt. Doch manchmal kommt der Zufall dann doch zum richtigen Zeitpunkt in Form eines ungewoehnlichen Jobs. Bringt dieser Job das ersehnte Kapital?
Wieder einmal hat Michelle Schrenk einen wunderbaren Roman geschrieben, den man in einem Rutsch durchlesen moechte. Wieder einmal verzaubert die Autorin mit wunderbaren Geschichten und zauberhaften Protagonisten. Einzig Ludwig ist erstmal nicht nur sympathisch – dafuer aber sehr interessant als Figur.
Wer sich ein paar Stunden zuruecklehnen und einfach gut unterhalten lassen moechte, dem sei dieses Buechlein ans Herz gelegt.Von mir gibt es glaenzende 5 Sterne und ein von Herzen kommendes Danke fuer die Geschichte um Elisa!

Hier geht’s zum Buch…

liebe

Advertisements

Netter Liebesroman mit ungeahnten Wendungen…

Der Luftikus – Lily Herz

Nina hat Liebeskummer – ihr Freund Florian hat sie einfach so verlassen und sie trauert ihm furchtbar hinterher. Doch zum Glueck gibt es Nachbarin Julia, die eine Strategie entwickelt, um Nina zu helfen. Und auf einmal taucht Maximilian auf. Kann er Ninas Herz fuer sich gewinnen?
Dieser Roman ist das Erstlingswerk der Autorin Lily Herz, und er ist wirklich gut gelungen. Wir begleiten Nina durch die ersten Wochen ihres Liebeskummers hindurch, duerfen beobachten, ob und wie Julias Strategien anschlagen und werden Zeuge, wie Nina Katharina kennenlernt.
Die Protagonisten sind im allgemeinen gut ausgearbeitet. Manchmal kommt mir Nina arg naiv vor, doch das tut dem Lesevergnuegen keinen Abbruch, zumal es zu Wendungen in der Handlung kommt, mit denen ich wahrlich nicht gerechnet haette.
Da die Geschichte im Wesentlichen in Hamburg spielt, kann man sich den ein oder anderen Schauplatz ausserdem bildlich vorstellen, was der Geschichte zusaetzlichen Schwung gibt.
Alles in allem kann man mit diesem Buch ein paar Stunden aus der eigenen Realitaet entfliehen und sich in eine nette Liebesgeschichte entfuehren lassen. Von mir gibt es deshalb sehr gern fuenf Sterne.

Hier geht’s zum Buch…


luftikus

Diesmal geht’s um Olive

Auf Sendung mit Mr. Right: Portobello Girls – Martina Gercke

Endlich geht es weiter mit den Portobello-Girls, der supernetten Maedels-WG aus London. In diesem Roman geht es hauptsaechlich um Olive, der Radiomoderatorin mit einer erfolgreichen eigenen Radiosendung.

In ihrem Job ist Olive wirklich gut, aber privat ist sie doch eher schuechtern und nicht ganz so draufgaengerisch wie ihre Freundinnen. Um das zu aendern schenken die anderen Portobello-Girls ihr zum Geburtstag einen herrlich verruchten Abend in einem Stripclub. Der Abend bleibt nicht ohne Folgen, der huebsche Stripper Liam hat es Olive angetan. Doch ein Stripper als Freund? Ist das wirklich das Wahre? Ausserdem hat ihre laengst verflossene Liebe Glen endlich wieder beim Sender angefangen – kann sie dort anknuepfen, wo die Beziehung damals geendet hat?

Martina Gercke hat wieder einmal einen herrlich humorvollen, leichten, sehr gut zu lesenden Roman geschrieben. Dies ist mittlerweile der fuenfte Band aus der Portobello-Girls-Reihe. Wie alle anderen Teile auch kann man dieses Buch unabhaenging von den anderen Baenden lesen. Die Autorin lenkt den Leser behutsam auf Vorgaenge, die bereits in den anderen Baenden stattgefunden haben, so dass man gut ins Buch reinkommt. Doch zum wirklichen Genuss des Buches empfiehlt es sich, die anderen Baende vorweg zu lesen.

Wie immer bei den Portobellas hat man das Gefuehl, Teil der WG zu sein. Man kennt die Wohnung, kennt die Mitbewohnerinnen und Nachbarn, fuehlt sich im Stammcafe genauso zu Hause wie die Maedels selbst. Kurz: man ist direkt nach den ersten Saetzen wieder voellig drin in der WG und es macht einfach riesigen Spass, die Geschichte um Olive zu lesen. Wie immer gibt es einen sehr guten Spannungsbogen und wie immer fehlen weder Humor noch Liebe in diesem Buch. Fuer diesen Lesegenuss gebe ich von Herzen gern 5 Sterne und eine ganz klare Leseempfehlung!

Hier geht’s zum Buch…

olive

Netter Roman zum abschalten

Gewöhn dich dran, mich zu lieben – M.L. Busch

Lena wohnt in einer kleinen Stadt, ihr gegenueber ist der Firmensitz einer Security-Firma, der „Schrank-Armee“, wie sie die Mitarbeiter liebevoll nennt. Ebenfalls in ihrer Strasse wohnt Smokey, ein Teenager, wie er im Buche steht – immer zu Streichen aufgelegt, die nicht immer nett sind. Vor allem Lena leidet unter diesen Streichen. Doch dann bekommt die „Schrankarmee“ einen neuen Chef. Ist Mike tatsaechlich der unnahbare Kerl, als den Lena ihn das erste Mal trifft?
Wir duerfen Lena ein Stueck ihres Lebensweges begleiten, sehen ihr bei der Arbeit in der Notaufnahme ueber die Schulter, wo in letzter Zeit immer wieder Patienten eingeliefert werden, die bei illegalen Strassenrennen zu Schaden kamen.Was hat Smokey damit zu tun, und wieso hat Smokey ueberhaupt ein so gutes Verhaeltnis zur Schrankarmee? Viele Fragen, die sich Lena im Laufe des Buches jedoch erklaeren, zumal sie in naeherem Kontakt zu Mike kommt.
Dieser Roman ist der Autorin wieder besonders gut gelungen. Ich habe mich ein paar Stunden herrlich unterhalten gefuehlt, weil man doch mit den diversen Wendungen nicht rechnet. Es macht Spass, Lena zu begleiten und zu beobachten. Und auch die Liebesgeschichte, die sich im Laufe des Romans entwickelt, ist sehr erfrischend. Es gibt mal keine wahnsinnigen Komplikationen, aber genau das hat mir an diesem Buch sehr gut gefallen.
Insgesamt gebe ich von Herzen gern fuenf Sterne und sage Danke fuer dieses aus dem Alltag entfuehrenden Buches.

Hier geht’s zum Buch…

mlbusch

Romantasy, Zeitreise, Liebe

Cursed. Unendliche Verdammnis – Alia Cruz

Zara ist eine Journalistin, der bereits ein paar sehr gute Storys gelungen sind und die kurz vor dem naechsten Karrieresprung steht. Eine Geschichte ueber Obdachlose soll ihr ganz grosser Durchbruch werden. Doch dann trifft sie auf Brandyn, den ein Geheimnis umgibt. Ploetzlich merkt Zara, dass sie nicht ganz so ist, wie die Menschen in ihrer Umgebung. Gemeinsam mit ihrer Mutter und ihrer Freundin versucht sie, die sie umgebenden Geheimnisse zu lueften. Bei all dem kommt Brandyn ihr immer naeher.

Mit diesem Roman ist Alia Cruz ein hervorragender Romantasy-Roman gelungen, der viele Elemente eines Liebesromans beinhaltet, der einen Teil Zeitreise innehat und der vor allem aus sehr vielen Fantasyelementen besteht. Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen und mochte es nicht mehr aus der Hand legen. Die Schreibweise ist sehr fluessig und mitreissend, die Story spannend und der Handlungsbogen bleibt ueber den kompletten Roman erhalten. Und die Fantasy-Elemente sind so geschickt eingebaut, dass man sich fast vorstellen moechte, es sei keine Fantasy sondern Realitaet. Die Figuren sind sehr liebevoll ausgearbeitet und auch die Zeitspruenge weisen keine logischen Fehler auf. Die Handlungsorte sind lebendig beschrieben und fast meint man, man sei selbst bei den Geschehnissen anwesend. Wenn ich das naechste Mal in London bin werde ich mir das Denkmal von Lord Nelson mit ganz anderen Augen anschauen!

Wer ein paar Stunden wirklich abtauchen und in eine andere Welt eintauchen moechte, dem empfehle ich dieses Buch. Man sollte es jedoch nicht erst spaet abends anfangen – ansonsten sollte man sich auf eine schlaflose Nacht einstellen. Ich jedenfalls mochte das Buch, einmal angefangen, nicht mehr aus der Hand legen. Aber Schlaf wird eindeutig ueberbewertet. Von mir gibt es sehr strahlende 5 Sterne und eine glasklare Leseempfehlung!

Hier geht’s zum Buch…

Cursed

Wird der Olymp zurueckerobert?

Land of Gods. Die Kinder vom Olymp – Alia Cruz

Einige wenige Goetter und auch Goetterkinder haben es geschafft, die Insel Atlantis zu verlassen. Zeus, Thanatos und Hades haben sich mit dem Goetterkind Liliana zusammengetan, um den Olymp wieder zu beziehen. Die Goetterkinder Isabell und Quinn wollen verhindern, dass das Boese Macht ueber die Menschen bekommt. Doch werden die unterschiedlichen Vorhaben auch gelingen?

Land of Gods ist die sehr gelungene Fortsetzung des Romans Isle of Gods. Die Autorin hat auch in diesem Buch die Charaktere wunderbar gezeichnet. Manches Ereignis, das stattfindet, koennte man fuer tatsaechliche Ereignisse halten, so gut hat Alia Cruz sie in das alltaegliche Leben des heutigen Griechenlands eingebunden. Durch die immer wieder auftretenden Wendungen und neuen Ereignisse bleibt das Buch von der ersten bis zur letzten Seite spannend… auch die neu hinzukommenden Personen geben dem Roman eine besondere Wuerze. Neben dem vorherrschenden Fantasy-Anteil bleibt auch noch genuegend Platz fuer die sich bereits in Teil 1 entwickelnde Liebesgeschichte zwischen Isabell und Quinn, und was Liliana mit dem rein menschlichen Silas erlebt, ist auch sehr spannend.

Mein Fazit: ein gelungener zweiter Band, den man nicht ohne Vorkenntnisse des ersten Bandes lesen sollte. Zwar ist er in sich abgeschlossen, doch der Grundstein fuer viele Ereignisse wurde bereits im ersten Band gelegt. Die Fantasyelemente sind hervorragend gelungen, die Vermischung zwischen realer Welt und Goetterwelt macht den Roman zu einem Buch, das man – einmal angefangen – nicht mehr weglegen mag.

Herzlichen Dank fuer das Lesevergnuegen, ich gebe gern 5 Sterne!

Hier geht’s zum Buch…

landofgods

Gefuehlvoll und beruehrend

Nelkenliebe – Anja Saskia Beyer

Katharina ist eine moderne junge Frau, die in Berlin lebt und gluecklich mit Arne liiert ist. Ein Gespraech mit ihrem Vater stellt aber ploetzlich ihr ganzes Leben auf den Kopf. Denn ihr totkranker Vater erzaehlt ihr von seiner grossen Liebe, die er in den 1970er Jahren in Portugal kennengelernt hat, die ihm jedoch, obwohl auch er sichtlich ihre grosse Liebe ist, den Laufpass gegeben hat. Bevor er stirbt, moechte er wissen, warum Marisa ihn damals nach Deutschland geschickt hat. Er bittet Katharina, nach Portugal zu reisen und diese Frau zu suchen.

Anja Saskia Beyer hat es wieder einmal geschafft. Mit Nelkenliebe hat sie einen unglaublich einfuehlsamen, tief beruehrenden Roman geschrieben. Waehrend des Lesens habe ich meinen Kloss im Hals immer irgendwie herunterschlucken koennen, am Ende des Buches habe ich dann doch geheult wie ein Schlosshund. Doch keine Bange, das Buch endet nicht negativ! Die Protagonisten sind wunderbar ausgearbeitet, besonders Katharinas Entwicklung auf der Reise war sehr spannend zu beobachten. Aber nicht nur die handelnden Personen machen Spass, die Autorin schafft es in jedem ihrer Buecher, Lust auf Land und Leute zu machen. Die Beschreibung Lissabons und Umgebung macht neugierig auf mehr, die Erzaehlungen ueber die verschiedenen landestypischen Speisen lassen hungrig werden und der Fado ist fast schon beim Lesen zu hoeren.

Wer sich also fuer ein paar Stunden ins Portugal der 1970er Jahre und ins heutige Portugal entfuehren lassen moechte, dem sei dieses Buch ans Herz gelegt. Neben vielen grossen Gefuehlen spielt natuerlich auch die Liebe eine grosse Rolle. Von mir gibt es wohlverdiente 5 Sterne und ein herzliches DANKE fuer das Lesevergnuegen!

Hier geht’s zum Buch…

Nelken