Blogtour zu „Schneezauber“ von Hannah Siebern

blogtour

Heute startet die Blogtour zu Hannah Sieberns Roman „Schneezauber“. Doch bevor es mit dem neuen Roman losgeht, darf ich euch die Autorin und ihre Buecher naeherbringen. Was besonders spannend ist: sie hat mit ihren Romanen schon diverse Genre bedient und ist in all diesen Genre erfolgreich. Hannah

Urheberrecht des Fotos liegt bei Greta Lüking von „Streiflichter“

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Das erste Genre, das ich euch vorstellen moechte, ist das Genre Fantasy.

Begonnen hat alles mit Nubila

Teil 1 wurde 2011 veroeffentlicht, abgeschlossen wurde die Reihe 2013. Die Nubilareihe ist ein Vampir-Fantasy-Epos über 5 Teile plus einem kleinen Prequel. In der Reihe geht es um verschiedene Vampirrassen, die auf unterschiedlichen hierarchischen Ebenen stehen.

Die Herrenrasse (Warmblueter) und die Sklavenrasse (Kaltblueter).

Als verwandelte Menschenfrau, gehört Kathleen automatisch der Herrenrasse an und wird von ihrem „Herrn“ Jason in die Regeln dieser fremdartigen Gesellschaft eingefuehrt. Dabei kommen die beiden sich unweigerlich naeher. Eine Liebe, die absolut verboten ist. Vor allem, weil ein Aufstand der Dienerschaft kurz bevorsteht.

Nubila ist gewiss keine kitschige Liebesgeschichte, sondern es ist eine spannende Story über Rassentrennung, Vorurteile und den Wunsch nach Freiheit.

 

♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦

 

Auch ins Genre Fantasy gehört Die Nachtjägerin. Der erste Teil wurde erstmals 2012 unter dem Namen „Peter und der Werwolf- Eine Halloweengeschichte“ veroeffentlicht. Teil 2 erschien 2015.

In den Kurzromanen geht es um die Nachtjaegerin Cassandra, die gegen Geld Vampire, Hexen und Daemonen jagt.

Beide Romane sind in sich abgeschlossen, handeln aber von denselben Personen.

 

 

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

 

Seiltanz zwischen den Welten ist ein Roman aus dem Genre Jugendfantasy/Romantasy

Urspruenglich wurde dieser Roman 2014 unter dem Namen „Zirkusmagie“ veroeffentlicht. Die Geschichte handelt von der 17-jährigen Seiltaenzerin Jekaterina und ihrer verrueckten Zirkusfamilie, sowie einem sehr geheimnisvollen jungen Mann, in den sie sich unsterblich verliebt.

Der Roman ist als Zweiteiler angelegt und der zweite Roman wird voraussichtlich 2018 erscheinen.

Seiltanz

 

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

 

Die wohl erfolgreichste Reihe von Hannah Siebern ist im Bereich Romance anzusiedeln. Ihre Barfussreihe besteht aus fuenf in sich abgeschlossenen Romanen mit wiederkehrenden Figuren. Wer also keinen Wert drauf legt, gespoilert zu werden, sollte mit Teil 1 „Barfuß im Regen“ beginnen. Dieser erste Teil erschien im Jahr 2014 und ist der bisher erfolgreichste Roman der Autorin.

Die Barfußbuecher zeichnen sich durch ihre Emotionalität und Authentizitaet aus, ohne dabei kitschig zu werden. Die Geschichten sind wie aus dem Leben gegriffen, weil sie zu einigen Teilen auch immer durch die Erfahrungen der Autorin inspiriert worden sind.

 

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

 

Last but not least hat Hannah Siebern auch bereits zwei Buecher im Bereich Erotik veroeffentlicht – The Diamond Guys

Die Diamond Guys sind ein Gemeinschaftsprojekt mehrerer Autorinnen, die alle Geschichten über verschiedene Personen geschrieben haben, die im selben Universum zu Hause sind und auch in den anderen Romanen wieder auftauchen.

Von Hannah Siebern sind hier die Buecher „Jared“ und „Kyle“.

Die Romane zeichnen sich durch viel Witz, Spannung und erotische Liebesszenen aus.

 

 

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

 

Und wenn ihr jetzt denkt, das war alles, dann habt ihr recht – aber nur fast! Denn natuerlich gibt es zu dieser Blogtour auch ein Gewinnspiel. Beantwortet einfach die Fragen auf den einzelnen Blogs, und ihr landet automatisch im Lostopf. Was es zu gewinnen gibt? Dieses wunderbare Goodie-Paket!

Gewinn

Was müsst ihr tun?
– Beantwortet die Fragen auf den verschiedenen Blogs. Je mehr Fragen ihr beantwortet, desto öfter landet ihr im Lostopf.

Teilnahmebedingungen:
– Das Gewinnspiel läuft während der Blogtour und endet am 15.11.17 um 23:59 Uhr!
– Der Gewinner wird am 16.11.17 auf www.hannahsiebern.de  bekannt gegeben!
– Teilnahme am Gewinnspiel ab 18 Jahren, oder mit Erlaubnis des Erziehungs/Sorgeberechtigten!
– Teilnehmer erklären sich im Gewinnfall bereit, dass der Name öffentlich genannt wird!
– Mehrfache Teilnahme führt zum Ausschluss von Gewinnspiel!
– Keine Barauszahlung der Gewinne möglich!
– Keine Haftung für den Postversand!
– Gratis Versand nur innerhalb Deutschlands möglich!
– Die Adresse wird nach Auslosung des Gewinnspiels gelöscht!
– Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!
– Der Gewinner hat 3 Tage Zeit, sich zu melden. Ansonsten wird neu ausgelost!

 

Die Frage zu Tag 1:

Moegt ihr es, wenn ein Autor mehrere Genre bedient, oder ist es euch lieber, wenn ein Autor nur in einem Genre schreibt? Oder anders gefragt: lest ihr alles, was der Autor schreibt, egal aus welchem Genre es ist?

Ich hoffe, der erste Tag der Blogtour hat euch gefallen und neugierig gemacht auf die naechsten Tage! Wie ihr sicherlich gemerkt habt, bin ich auf das Buch „Schneezauber“ noch gar nicht eingegangen. Denn damit geht es hier morgen weiter bei Manja von www.manjasbuchregal.de.

Advertisements

44 Kommentare zu „Blogtour zu „Schneezauber“ von Hannah Siebern“

  1. Guten morgen,
    schöner Beitrag! Ich finde es in Ordnung, wenn ein Autor mehrere Genre schreibt. Es bleibt ihr/im überlassen, wo die Kreativität hinfließt. Wenn einer meiner Lieblingsautoren nun ein anderes Genre schreiben würde, welches ich sonst nicht (bzw. sehr sehr wenig) lese würde ich schon überlegen, ob ich es trotzdem lese – würde dann auch auf Klapptext und Leseprobe ankommen.
    Liebe Grüße
    Sandra

    Gefällt mir

  2. Guten Morgen,
    Danke für den tollen Beitrag.
    Wenn ein Autor so vielseitig ist ist das sehr schön und zeugt von seiner Fantasie und können, denn das braucht man um gute Bücher zu schreiben.
    Ich lese allerdings nicht alles, Krimis, Horror und solche Sachen lese ich nicht, egal wer es geschrieben hat, es ist einfach nicht meins.

    LG Manu

    Gefällt mir

  3. Wenn mir ein Autor und dessen Schreibstil gefällt würde ich auch ein Genre testen, welches sonst nicht unbedingt zu meinem Beuteschema gehört. Hinterher feststellen, dass es vielleicht nicht meins, kann ich ja immer noch 😉 Vielseitigkeit beim Schreiben finde ich beeindruckend!
    Vielen Dank für den schönen Beitrag,
    Lg Tanja

    Gefällt mir

  4. Hallo,
    ich gestehe, ich wußte garnicht, dass HannaH Siebert so viele verschiedene Genre geschrieben hat 🙂 Ich kenne hauptsächlich die Barfuß Reihe. Leider habe ich bisher keines von denen gelesen :-(.
    Eigentlich ist es nicht schlimm, wenn ein Autor mehrere Genre hat. Aber je nach dem was es ist, würde ich nicht alles lesen, z. B. Fantasy ist so gar nicht meines. Deswegen würde ich von dem Autor nur das lesen, was mich auch interessiert.
    ganz herzliche Grüße
    Anja vom kleinen Bücherzimmer

    Gefällt mir

  5. Hallo,

    da ich sehr gern verschieden Genres lese finde ich es sehr spannend, wenn ein Autor in mehreren Genres unterwegs ist. Und falls mich ein Autor mit seinem Schreibstil überzeugt hat probiere ich sehr gern auch die anderen Bücher aus.

    LG
    SaBine

    Gefällt mir

  6. Ich liebe ja Hannah Sieberns Bücher und mit ist es egal welches Genre die grade bedient. Alle hab ich bin ihr noch nicht gelesen, aber wenn mir ein Autor bzw. der Schreibstil gefällt, versuche ich alles von Autor zu lesen. Pseudonyme mag ich nicht so besonders.

    Gefällt mir

  7. Ich finde es toll wenn ein Autor verschiedene Genre bedient. Ich habe einige Autoren die das machen, und lese die Bücher dann auch.
    Liebe grüße,
    Sabrina Möller

    Gefällt mir

  8. Guten Morgen,
    toller Beitrag. Mir war gar nicht bewusst, dass Hannah schon so viele Bücher hat. Upps.

    Aber um deine Frage zu beantworten. Ich schaue eher darauf, ob mir der Schreibstil zu sagt und da ich gerne durch alle Genre lese, finde ich Autoren, die in mehreren Genren Bücher schreiben, richtig toll. 🙂

    Liebe Grüße,
    Carina von Shooting, books and more

    Gefällt mir

  9. Mahlzeit 😘
    Ersteinmal lieben Dank für den tollen Beitrag…
    Ich liebe die Geschichten von Hannah Siebert 😍❤
    Ich persönlich mag es gerne wenn in mehreren Genren geschrieben wird,aber wenn ich einen Autor und die Geschichtem mag würde ich auch die anderen Geschichten lesen 😉
    Liebe Grüße Jessi ❤

    Gefällt mir

  10. Ich finde es toll wenn ein Schriftsteller in mehreren Genres unterwegs ist. Gerade Hannah Siebern macht das klasse. Alles habe ich noch nicht von ihr gelesen. Aber doch schon ziemlich vieles. Danke für die Blogtour.

    Gefällt mir

  11. Hallo erstmal 🙂

    Dein Beitrag hat mir sehr gut gefallen. Zu deiner Frage:
    Bisher habe ich von Hannah Siebern die Barfuß-Reihe gehört, und das Schneezauberbuch gelesen. Mir gefällt ihr Schreibstil sehr gut und irgendwann werde ich sicher auch die anderen von ihr lesen. Teilweise hab ich sie schon auf dem Kindle, komme nur nie dazu.
    Grundsätzlich bin ich immer geneigt auch ein anderes Genre zu lesen, wenn mit der Autor/die Autorin gefällt. Denn das ist doch schon die halbe Miete für ein Buch 🙂

    Gefällt mir

  12. Also, generell finde ich es okay, wenn ein Autor mehrere Genres bedient, warum auch nicht? Wenn er/ sie Lust dazu hat. Warum sollte sich ein Autor nicht frei entfalten können?
    Der Name des Autors oder aber auch ein schönes Cover sind die Sachen, die mir ins Auge fallen, um das Buch in die Hand zu nehmen und den Klappentext zu lesen. Sagt dieser zu, kaufe ich das Buch bzw. setzte es für einen späteren Kauf auf meine Wunschliste.

    Seiltanz zwischen den Welten steht übrigens auf meiner Wunschliste. ❤️

    Gefällt mir

  13. Wenn ein Autor in verschiedenen Genres schreibt , beweist das in erster Linie doch nur die Vielseitigkeit seiner Fantasie .
    Gefällt mir der Schreibstil dann lese ich auch Bücher die nicht im Fantasy Bereich liegen .
    Von Hannah Siebern habe ich – mit Begeisterung – die ersten drei Bände der Nubilia Reihe gelesen und bin im Moment beim Schneezauber . Ein Buch , dass unbedingt von ganz vielen anderen gelesen werden sollte .
    Liebe Grüße Beate

    Gefällt mir

  14. Guten Mittag 😀

    Ich finde es immer total interessant wenn ein Autor Bücher verschiedener Genre schreibt 🙂 Wenn der Scheibstil überzeugt, lese ich dann nämlich auch gerne mal ein anderes Genre als üblich 😀

    Ganz liebe Grüße

    Gefällt mir

  15. Ich bevorzuge generell die Genre Fantasy und Liebesromane und finde vor allem auch die Barfuß-Reihe toll. Ich finde, dass Hannah viele tolle und vor allem einzigartige Ideen hat und bin auf die zukünftigen Projekte gespannt. Ich finde gut, dass Hannah nie kitschig wird, sondern auch in den Liebesromanen die Gefühle so lebensnah beschreibt – eben mit Höhen und Tiefen, zu denen auch gegenseitiges Misstrauen und Unfälle gehören und finde die Reihe deswegen auch besonders interessant und bereichernd. Das neueste Werk „Küss den Schneemann“ habe ich gerade angefangen und fand schon die Leseproben gut. Obwohl eigentlich eine „aufgewärmte“ Geschichte, kommt das Thema neu und unterhaltend rüber ;-).

    Gefällt mir

  16. danke für deinen tollen Beitrag.
    Ich bevorzuge Fantasy, Liebes- und Erotikromane, diese Genre würde ich auch jeden Fall von meinen Lieblingsautoren lesen, bei Krimi würde ich eher die Finger davon lassen, auch wenn es ein absoluter Liebling von mir wäre. Krimi liegt mir gar nicht.

    Gefällt mir

  17. Hallo,

    auf die Blogtour und auf die Buchvorstellung habe ich mich gefreut. Ein traumhaftes Buch für diese Jahreszeit.

    Wenn eine Autorin verschiedene Genres schreibt, heißt das nicht, dass ich alles lese. Ich mag keine Krimis und lese keine Fantasy. Aber für alles andere bin ich offen. Ich lese bei diesen Autorinnen auch mein Lieblingsgenre.

    Wünsche einen schönen Abend.
    Liebe Grüße
    Sonja

    Gefällt mir

  18. Ich mag zwar nicht jedes Genre,aber wenn die Storys gut sind,lese ich gerade von meinen Lieblingen alles.
    Ich finde es okay wenn Autoren mehrere Genres bedienen,sie sollen ja schreiben worauf sie Lust haben

    Gefällt mir

  19. Hallo,

    Warum soll sich den der Autor nicht durch verschiedene Genre schreiben? Er wird durch seine Stimmung, Erfahrungen und Fantasie inseriert.
    Wir haben ja auch nicht immer die gleiche Stimmung 😅
    Wenn mir der Schreibstil eines Autors gefällt, dann lese ich meistens alle Bücher von der Person. Zumindest, wenn mir der Klapptext oder die Leseprobe gegällt.

    Wünsch allen noch einen schönen Abend
    MfG
    Sabrina

    Gefällt mir

  20. Einen schönen Abend und vielen Dank für den schönen und informativen Bericht.
    Von meinen Lieblingsautoren lese ich JEDES Buch und da ist es auch ganz egal welches Genre ☺️.
    Liebe Grüße,
    Nina

    Gefällt mir

  21. Einen schönen Abend ich finde es egal wie viel Genres ein Autor schreibt für mich muss es nur gut geschrieben sein es muss mich packen und mitreißen.
    Glg Evi

    Gefällt mir

  22. Hallo
    Bei meinen Lieblingsautoren würde ich auch andere Genre testen, welche sonst nicht ganz meine Richtung sind. Ich finde es super wenn Autoren das schreiben worauf sie gerade Lust haben.
    Vielen Dank für den schönen Beitrag.
    Liebe Grüße
    Kristin

    Gefällt mir

  23. Danke für die Vorstellung.
    Ich finde es ok, wenn ein Autor verschiedene Genres schreibt. Da ich alles lese, was mir an Cover und Klappentext oder auf Empfehlung gefällt, lese ich auch verschiedene Genres vom gleichem Autor.

    Gefällt mir

  24. Wenn mich ein Autor einmal mit einem Buch begeistert hat, finde ich es nur noch aufregender wie wohl das neue Schöpfungswerk geworden ist. Dabei spiekt es keine Rolle, welches Genre er sich bedient hat.

    Gefällt mir

  25. Hallo
    Vielen dank für den tollen start in die Blogtour 😊😊😊

    Ich lese gerne querbeet und wenn die/der Autor/in in verschiedene Genre vertreten ist und genauso gut, lese/kaufe ich mir das Buch auch 😊
    LG Stefanie

    Gefällt mir

  26. Hallo,
    vielen Dank für den schönen Beitrag!

    Ich finde es schön und spannend, wenn ein Autor mehrere Genre bedient. Ich selbst bin als Leser ja auch gerne in verschiedenen Genre unterwegs. Das heißt aber nicht, das ich alles lese, was ein Lieblingsautor schreibt. Es muss mich schon ansprechen und in mein Beuteschema passen.

    LG Christine

    Gefällt mir

  27. Huhu,

    ich kan schon verstehen, wenn Autoren sich in verschiedenen Genres aufhalten und dann teilweise auch mit anderem Künstlernamen arbeiten, ich persönlich finde es jedoch besser, wenn ein Autor, den ich toll finde in diesem Genre bleibt. Wenn ich zum Beispiel absoluter Fantasy-Fan bin und einen Lieblingsautor habe, dann fänd ich es schon ein bisschen merkwürdig, wenn besagter Autor auch Thriller schreiben würde. Aber das ist nur meine persönliche Meinung 🙂

    Liebe Grüße
    Lagoona

    Gefällt mir

  28. Hallo Claudia,

    toll einmal alle Bücher im Überblick zu haben.
    Ich finde es spannend, wenn Autoren mehrere Genre bedienen. Allerdings lese ich, nur weil ich den Autor mag, nicht einfach alles. Falls mir einmal etwas nicht zusagt, warte ich einfach auf das nächste Buch.

    LG, Anja

    Gefällt mir

  29. Guten Morgen! Was für ein schöner Bericht, wusste gar nicht wie vielseitig die Autorin ist!!!
    Ich finde es toll wenn in verschiedenen Genres geschrieben wird, es liegt nicht am Autor wenn mir ein Genre nicht gefällt sondern am Genre!
    Da ich sehr viel Schichtung lese freue ich mich immer wenn ein bekannter Autor auch Mal in anderen Genres schreibt!
    Hab einen schönen Tag 😘

    Gefällt mir

  30. Ich finde es sehr gut wenn ein Autor nicht nur ein Genre bedient. Das zeigt mir seine Entwicklung im schreiben und seine Vielfältigkeit .
    LG Sabine

    Gefällt mir

  31. Guten Morgen,
    vielen Dank für den schönen Beitrag.
    Wenn ein Autor so vielseitig ist, finde ich das klasse. Da lese ich auch mal ein Genre was ich sonst nicht unbedingt lesen würde. Zum Beispiel den neuen Krimi von Jennifer L. Armentrout. Ich mag sonst keine Krimis aber den hab ich gelesen 😉 Liebe Grüße Stephi vom Büchersalat

    Gefällt mir

  32. Hallo,
    ich finde ein Autor kann ruhig verschiedenen Genres schreiben, ich lese auch gerne verschiedene Genre, mir kommt es nur auf eine interessante spannende Schreibweise an. Ein Buch muss mich am besten fesseln, so das ich nicht mehr aufhören möchte.

    Gefällt mir

  33. Dankeschön für die tolle Einleitung zur Blogtour. 😍
    Ich finde es nicht verkehrt, wenn ein Autor unter anderem Namen in verschiedenen Genres veröffentlicht. Nur sollte bekannt sein, wer dahinter steckt.
    Viele liebe Grüße Nina ❤

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s