Tolles Finale in Himmelreich

Dich schickt das Himmelreich – Mia Leoni (Amor’s Five)
In Band 5 dieser Reihe ist nun endlich Cleo die Hauptfigur. Cleo, die eigentlich Lena heisst, aber eine Frisur wie Cleopatra hat und seit ihrer Schulzeit nur Cleo genannt wird. Sie ist fuer mich in dieser Reihe diejenige, die die ueberraschendste Entwicklung durchmacht.
Immer noch sind die Freundinnen auf der Suche nach dem Mann, der ihre Freundin Nattie in den Tod getrieben hat. Endlich glauben sie, den Schuldigen gefunden zu haben – doch letztendlich sind sie immer noch auf dem Holzweg. Die Suche beginnt also von vorn. Doch zu guter Letzt, nach einigen ueberraschenden Wendungen, klaert sich endlich alles auf.
Diesen fuenften Band der Himmelreich-Reihe hat Mia Leoni geschrieben. Auch sie gibt dem Buch ihre ganz persoenliche Note, hat es aber perfekt geschafft, sich an die Vorgaengerbaende anzufuegen. Cleos Geschichte ist das Tuepfelchen auf dem i. Natuerlich begegnen uns wieder die liebgewonnenen Bewohner von Himmelreich, und auch um Gertruds Halspastillen kommen unsere Protas nicht drumrum. Nach Band 5 hat man wirklich das Gefuehl, selber in Himmelreich zu wohnen, so wunderbar ist einem das Oertchen ans Herz gewachsen.
Zwar ist dieses Buch ein in sich abgeschlossener Roman, doch es empfiehlt sich, die Vorgaengerbaende zu lesen, da diese zum Verstaendnis wesentlich beitragen.

Von mir gibt es 5 Sterne und eine Leseempfehlung – und ich wuerde mich freuen, von den fuenf Autorinnen noch mehr Gemeinschaftswerke lesen zu duerfen!
Hier geht’s zum Buch…

Lust und Erotik in prickelnden Kurzgeschichten

In Lust vereint (2) – Anthologie

Zu allererst: Der geneigte Leser moege sich nicht vom Klappentext beeinflussen lassen. Rein vom Klappentext her wuerde ich das Buch naemlich nicht kaufen, da er mich so gar nicht anspricht. Da ich aber diverse Buecher von einigen der mitwirkenden Autoren kenne, habe ich mich nicht beeinflussen lassen und das Buch gekauft. Und bin nicht enttaeuscht worden.
Sieben Autorinnen und Autoren haben wundervolle Kurzgeschichten zum traeumen und phantasieren geschrieben. Mal mehr, mal weniger erotisch – aber immer lesenswert. Unterschiedliche Erzaehlweisen und Erzaehlperspektiven machen das Buch zusaetzlich abwechslungsreich und interessant. Auch wenn mir nicht alle Geschichten gleich gut gefallen haben gebe ich gern fuenf Sterne und eine Leseempfehlung!

Hier gehts zum Buch…

Kann Liebe lang gehegten Hass ueberwinden?

Voller Misstrauen geliebt (Unsterblich geliebt 4) – Lara Greystone
Quint hasst Frauen… alle Frauen… und dass ausgerechnet eine Frau den Garten des Waechter-Hauptquartiers bearbeiten soll passt Quint so gar nicht. Das laesst er Josephine auch sehr schnell spueren. Doch andererseits uebt eben diese Josephine eine ungeheure Faszination auf Quint aus. Aber nicht nur Quints Hass steht im staendig im Weg, auch die Gesetze des Tribunats machen ihm das Leben schwer…
Lara Greystone ist wieder ein grossartiger Roman gelungen. Die Beschreibung der Protas ist so gut, dass man das Gefuehl hat, mitten im Geschehen zu sein. Man lebt quasi gemeinsam mit Quint im Hauptquartier. Man leidet mit Josephine, man fuehlt die Gefuehle der Protas.
Die Story ist in sich abgeschlossen und vor allem sehr schluessig. So, wie die Autorin die Waechter beschreibt, kann man sich tatsaechlich vorstellen, dass es Vampire gibt. Man kann sich die Handlungsorte sehr gut vorstellen und man fiebert von der ersten bis zur letzten Seite des Buches mit.
Vielen Dank fuer diesen unbeschreiblichen Lesegenuss. Ich freue mich schon auf Band 5 der Serie.
„Voller Misstrauen geliebt“ ist zwar Band 4 der „Unsterblich geliebt“ – Reihe, ist aber in sich abgeschlossen und laesst sich unabhaengig von den anderen Buechern lesen.

Hier geht’s zum Buch…

Spannung, Action und Romantik

 

High Skills – Neue Herausforderungen – M.L. Busch

Auf der Bestmore Akademie in Wales werden nur die Besten der Besten unterrichtet. Zu diesen gehoert auch eine Gruppe Teenager, die sich die High Skills nennt. Aufgrund ihres technischen Verstaendnisses und ihrer schnellen Auffassungsgabe haben sie bereits ein Verbrechen aufklaeren koennen und sind nun offiziell zu Helfern der oertlichen Polizei geworden. Ihr erster offizieller Fall bringt sie ins Hafengebiet, um herauszufinden, ob und was dort nicht mit rechten Dingen zugeht. Doch nachdem sie erste Ermittlungserfolge haben, schliesst die Polizei sie von diesem Projekt wieder aus.

Im zweiten Band der Serie treffen wir auf altbekannte Gesichter. Julian und Foxy sind weiterhin gluecklich zusammen, und auch der Rest der High Skills ist unveraendert mit dabei. Neu im Team ist Cassandra, die als neue Schuelerin nach Bestmore gekommen ist und bei den High Skills und vor allem Foxy schnell Anschluss findet.

Der Roman ist mit allem gewuerzt, was ein guter young-adult-Roman braucht. Die Liebe kommt ebensowenig zu kurz wie die Spannung. Die Fehden zwischen Lehrern und Schuelern, die Streiche, die gespielt werden, der Schulalltag….

ML Busch ist mit diesem Buch eine grossartige Fortsetzung des ersten Bandes gelungen. Zwar ist das Buch in sich abgeschlossen, aber es empfiehlt sich, zum besseren Verständnis dieses Buches den ersten Band der Serie zu lesen.

Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung, fuenf Sterne und die Vorfreude auf Band 3!

Hier geht’s zum Buch…