Die Geschichte um Daggie und Pit geht weiter…

Warme Milch und Kummerkekse – Frieda Lamberti

 
Nachdem beide sich im ersten Teil der Reihe endlich gefunden und sich ihrer Liebe bewusst geworden sind, planen sie im zweiten Roman ihre Zukunft. Als erstes ziehen sie gemeinsam in Daggies Wohnung, und schnell schliessen sie Kontakt zu Ole, dem neuen Nachbarn, der in Pits Wohnung eingezogen ist.
Doch hat Ole etwas mit Daggies Vater zu tun? In „Kalte Milch und Kummerkekse“ wurde ja schon angedeutet, dass Daggies Vater eine Sekte leitet… werden wir hier Neuigkeiten erfahren?
Frieda Lamberti hat eine sehr gelungene Fortsetzung der „kalten Milch“ geschrieben. Genau wie Daggie und Pit ist Oma Martha wieder mit von der Partie, ihre Rolle ist noch ein bisschen Groesser als in Teil 1.
Die Protas sind sehr realistisch beschrieben, ihre Handlungen sehr gut nachvollziehbar, wenngleich man das ein oder andere Mal den Kopf schuetteln muss.
Dieses Buch ist nicht wirklich als Liebesroman einzustufen, sondern eher eine Mischung aus Krimi und Liebesroman, denn der spannende Teil des Buches ist sehr gross (aber absolut lohnenswert). Mit immer neuen, spannenden Wendungen schafft die Autorin es, den Leser von der ersten bis zur letzten Seite zu fesseln.
Das Buch selbst ist zwar in sich abgeschlossen, es ist jedoch ratsam, erst den ersten Teil der Serie zu lesen, da dort viele Ereignisse stattfinden, die im zweiten Teil nicht ganz irrelevant sind.
Von mir gibt es fuenf Sterne und eine Leseempfehlung!

Hier geht’s zum Buch…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s