Romantasy vom Feinsten

Yohna, Erdenkind – Asta Müller

Yohna, Erdenkind ist der zweite Fantasyroman der Autorin Asta Müller. Wer unter dem Begriff Fantasy jedoch Gestaltwandler, Vampire, Elfen, Trolle etc erwartet, liegt hier voellig falsch. In „Yohna“ spielt die Welt der Ahnen und Goetter eine grosse Rolle.
Yohna ist, so glaubt sie, ein ganz normales Maedchen. Erst als Creihdos, ihr neuer Untermieter, bei ihr einzieht, stellt sie fest, dass scheinbar doch nicht alles so normal ist. Denn Yohna ist eine Halbgoettin…
Gemeinsam mit Creihdos und Darwin muss Yohna diverse Abenteuer nicht nur in unserer Welt, sondern auch in anderen Welten bestehen.
Der Roman ist eine wundervolle Mischung aus Fantasy und Liebesroman. Die Romantik kommt ebenso wenig zu kurz wie die Spannung. Schon der Prolog ueberzeugt und regt zum weiterlesen an, hat man einmal angefangen mag man das Buch nicht mehr zur Seite legen. Durch viele unterschiedliche Wendungen ist das Ende tatsaechlich nicht vorhersehbar.
Die Protagonisten sind sehr bildhaft gezeichnet, man kann sie sich gut vorstellen. Auch die unterschiedlichen Handlungsorte sind hervorragend beschrieben, fast hat man das Gefuehl, man ist bei den Erlebnissen selbst dabei.
Asta Müller ist wieder ein grossartiges Werk gelungen, das von mir eine absolute Leseempfehlung und natuerlich volle 5 Sterne bekommt. Ich hoffe auf mehr Buecher aus der Welt der Goetter, denn hier steckt noch viel Potenzial!

Hier geht’s zum Buch

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s