Liebe stand nicht im Vertrag

Liebe stand nicht im Vertrag – Martina Gercke

Romantisch, einfuehlsam, chaotisch – einfach wunderbar
Ich glaube, so kann man das neue Buch von Martina Gercke am ehesten beschreiben.
„Liebe stand nicht im Vertrag“ ist der zweite Teil der Portobello-Girls-Serie. Diesmal duerfen wir Taylor, die verrueckte, chaotische und sehr kinderliebe Norland Nanny begleiten. Ihr neuer Job fuehrt sie in einen Haushalt, in dem die Mutter der Kinder verstorben ist und die sehr konservative Tante das Zepter fuehrt. Der Vater der Kinder ist ein Universitaetsprofessor – aber doch ganz anders, als man sich so eine Figur eigentlich vorstellen wuerde.
Martina Gercke hat es wieder geschafft, mich komplett in den Bann des Buches zu ziehen. Die Figuren sind – wie schon im ersten Teil – sehr realistisch beschrieben. Wenn man sich ein bisschen ueber die Geschichte des Norland College und den Norland Nannys informiert hat stellt man fest: Taylor _ist_ eine Norland Nanny. Wie sie im Buche steht und wie sie in der Realitaet nicht anders sein wuerde. Sie liebt ihren Job, sie liebt die Kinder, die sie betreut und man kann sich in sie und ihre Berufsehre wunderbar hineinversetzen. Doch manchmal kommt alles anders, als man denkt. Eine Norland Nanny verliebt sich nicht in ihren Boss… aber anhand des Titels ist wohl jedem klar, dass _das_ dann doch passiert (keine Bange, man muss sich nicht expliziet mit Norland beschaeftigen)
Martina Gercke hat nicht nur die Figuren wieder wunderbar gezeichnet, auch die Landschaftsbeschreibungen sind wieder sehr gelungen. Man kann sich gut vorstellen, wo die Geschichte jeweils spielt.
Das Buch ist in sich abgeschlossen und laesst sich auch ohne Vorkenntnisse des ersten Bandes sehr gut lesen. Natuerlich tauchen aber auch Figuren und Schauplaetze auf, die zur Reihe einfach dazugehoeren.
Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung und hochverdiente fuenf Sterne!

Hier geht’s zum Buch…

Leonardos Zeichen

Leonardos Zeichen – Jo Berger

Ich hatte das grosse Vergnuegen, die Autorin Jo Berger auf der Frankfurter Buchmesse in diesem Herbst kennenzulernen. Und ich durfte feststellen, dass nicht nur Ihre Buecher fantastisch sind, sondern dass auch die Autorin selbst eine tolle Person ist. Wie toll, das zeigt sie euch heute! Denn nur heute ist ihr Buch „Leonardos Zeichen“ bei Amazon kostenlos zu haben!

Hier geht’s direkt zum Buch

Vielleicht mag ja der ein oder andere als kleines Dankeschoen fuer dieses Geschenk eine Rezension hinterlassen? Ich glaube, Jo wuerde sich riesig freuen!

Dann mal los…

Seit einiger Zeit blogge ich ja schon auf facebook ueber Buecher, Autoren, Buchbesprechungen etc… jetzt also ist die Zeit gekommen, um auch einen „echten“ Blog zu betreiben…

Lasst euch also ueberraschen von dem, was ich hier in Zukunft vorstellen werde und von den Aktionen, die ich fuer euch plane!

Viel Spass auf diesem Blog wuenscht euch

missi